AMP Architekten | Modemuseum Tokio
16997
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16997,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.2,vc_responsive
 

Modemuseum Tokio

Kategorie
Öffentliche Bauten
Über das Projekt

Das Gebäude ist als additives System aus einzelnen Boxen entwickelt. Jede Box beinhaltet die Ausstellung für ein Jahrzehnt Modegeschichte. Die Fassade wird mit einem durchgehenden Vorhang aus Edelstahlgewebe eingekleidet, die Spannung dieses Vorhangs kann gesteuert werden und ermöglicht somit eine dauerhafte Variabilität der Gestalt.