AMP Architekten | GTNMS Stammersdorf
17036
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-17036,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.2,vc_responsive
 

GTNMS Stammersdorf

Kategorie
Öffentliche Bauten
Über das Projekt

Die strukturelle Konzeption sieht einen Schulcampus vor, der
dem Schulgelände eine eigene Identität verleiht und einen
Treffpunkt für Schüler, Lehrer und Eltern schafft.
Der Baukörper für den Neubau der GTNMS wird im Süd-Osten
entlang der Brünnerstraße auf dem Wettbewerbsgrundstück
platziert.
Das Konzept integriert den Baumbestand in den Entwurf
undverzahnte diesen mit dem Gebäude. Dabei sollen die
kaskadisch ausgerichteten Terrassen und Balkone die
Außenraumqualitäten auf allen Geschossen erfahrbar machen.
Der vorgelagerte Eingangsplatz öffnet sich zur Dattlergasse.
Dieser bietet die Möglichkeit des Ankommens und durch locker
angeordnete Sitzmöbel Raum für Begegnungen.
Die Planung der Pausen- und Spielflächen sieht eine
großzügig zusammenhängende Fläche vor, die mit
verschiedensten Nutzungssegmenten gefüllt ist. Der
landschaftliche Schulpark im Anschluss an die Terrassen
bildet einen grünen Gürtel um die Schule und schafft Distanz
zur Straße.
Insgesamt formuliert das Konzept eine vielseitige und
abwechslungsreiche Pausenlandschaft. Somit gelingt die
Ausbildung eines Schulcampus, auf dem die Begegnung und
Kommunikation aller