AMP Architekten | Tourismusschule Wien
16397
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16397,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.2,vc_responsive
 

Tourismusschule Wien

Kategorie
Öffentliche Bauten
Über das Projekt

Der Schulneubau für die Tourismusschule mit 31 Stammklassen, Lehrküchentrakt und zwei Sporthallen wird als geordneter Stadtbaustein in die heterogene Umgebung integriert.

Zwischen dem Neubau und dem Bestandsbau des Bernoulligymnasiums entsteht eine spannungsreiche halböffentliche Passage, die als Treffpunkt und Erschließungsader für beide Schulhäuser dient und die nördliche Wintzingerodestraße an die Bernoullistraße anbindet.

Der Zugang zum Schulgebäude erfolgt über zwei Innenhöfe, die untereinander mit einer zentralen dreigeschossigen Aula verbunden sind, welche in großer Transparenz mit lichten Glasfassaden üppige Ein- und Ausblicke erlaubt.