AMP Architekten | Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg
17213
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-17213,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.2,vc_responsive
 

Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Kategorie
Öffentliche Bauten
Über das Projekt

Die Erweiterung für die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen wird am Standort Wilhelm-Bleyle-Straße in Ludwigsburg untergebracht. Die bereits bestehende Fläche in der Reuteallee ist nicht ausreichend zur Deckung des Raumbedarfs und deshalb werden zusätzliche Flächen benötigt.
Die Neuinterpretation der bestehenden Bauform verleiht der Hochschule eine eigene Identität und gliedert sich dennoch in die bestehende Umgebung ein.
Die Planung der Innenfläche sieht eine großzügig zusammenhängende Erschließung mit besonderer Farbgestaltung vor. Diese bildet einen  maximalen Kontrast zu den funktionalen farblos gestalteten Klassenzimmern dar. Insgesamt formuliert das Konzept eine vielseitige und abwechslungsreiche Innenraumgestaltung.
Es gelingt die Ausbildung einer Schule, dass allen unterschiedlichen Anforderungen der Nutzer gerecht wird und dennoch die individuelle Identität der einzelnen Nutzer in
seiner differenzierten architektonischen Gestaltung wiederspiegelt. Die Entwurfsidee ist ein Haus als Gemeinschaftsort mit großer Aufenthaltsqualität. Die gewählte Innenraumstruktur ermöglicht eine optimale Funktionsaufteilung. Diese wird direkt in die Gebäudefigur mit aufgenommen und verbindet Innen und Außenraum. Dazu trägt auch die großzügige transparente Fassadengestaltung bei.
Das Farbkonzept vermittelt zwischen den zwei Baukörpern und ermöglicht eine Architektur mit unterschiedlichen Begegnungsorten.